Abkürzungssprung / Navigationshilfe:Start Inhalt / Zur Navigationsleiste springen

Porträt Prof. Dr. Sennlaub
Schrift größer  Schriftgrößen normal  Schrift kleiner  

Prof. Dr. Angelika Sennlaub
Ökotrophologin mit Schwerpunkt Wohnforschung

Angelika Sennlaub, Doktorin der Ökotrophologie, geboren 1960 in Wuppertal

Seit September 2011 Professorin für Hospitality Management an der Hochschule Niederrhein, Fachbereich Oecotrophologie www.hs-niederrhein.de/fb05/externer Link

Berufliches Interesse seit jeher: Versorgung von Menschen in ihrem Alltag

Seit 2005 aktiv in Theorie, Praxis und Lehre mit alltag von morgen

Bearbeitung von Fragen der Versorgung von Menschen im Alltag

  • Arbeit mit alltag von morgen seit 2005
  • Vorsitzende des Fachausschusses Haushalt und Wohnen in der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e.V. (www.dghev.deexterner Link) seit 2010, zuvor Stellvertretende Vorsitzende 2006-2010
  • Mitbegründerin des OWOG-Netzwerks Rhein-Main, 2008 (www.owog.deexterner Link)
  • Lehraufträge an den Hochschulen Fulda (2005 - 2011, Seminar Wohnökologie), Niederrhein (2007 - 2010, Seminar Zielgruppenspezifisches Wohnen), Darmstadt (2010, Projektwerkstatt Wohnen im Alter in ländlichen Regionen)

1995 - 2005 Justus-Liebig-Universität Gießen

  • 1995 - 2000 Studium der Ökotrophologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Schwerpunkt Haushaltswissenschaften
  • 2000 - 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Wohnökologie
  • 2005 Promotion zum Thema Common Property im Wohnen. Erstgutachter Prof. Dr. Bernd Schnieder, Zweitgutachter Prof. Dr. Gerhard Scherhorn

1980 - 1995 Praktische Arbeit in Versorgungseinrichtungen

  • Nach dem Abitur Ausbildung zur Hotelfachfrau
  • Anschließend Berufstätigkeit als Köchin in verschiedenen Einrichtungen (Restaurants, Freie Schule)

Sprechen sie mich an, ich informiere Sie gerne!

Prof. Dr. Angelika Sennlaub
Telefon 069 43 05 96 96
as(at*)alltagvonmorgen.de
Elektronische Visitenkarte (vcf-Datei, z.B. zur Integration in Ihr Microsoft Outlook) oder als neutrale .txt-Textdatei.

* Beim Kopieren der E-Mailadresse ersetzen Sie bitte (at*) mit dem @-Zeichen (Spamschutz!).